$us_layout = US_Layout::instance(); get_header(); ?>

Solide Kapitalanlage, Zwei Zinshäuser – ein Preis – immobilienliebling.de

18211 Admannshagen-Bargeshagen, Mehrfamilienhaus zum Kauf

Referenz

Dieses Objekt wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Bei den beiden hier zum Verkauf stehenden Zinshäusern, mit einer Größe von ca. 892 m² und ca.1.129 m² vermietbarer Fläche, handelt es sich um 2 von insgesamt 3 Mehrfamilienhäusern in einem nach 1990 entstandenen Wohngebiet im Ortsteil Bargeshagen der Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen. Dabei ist die Bebauung in Bargeshagen, als Teil des Gemeindegebietes Admannshagen-Bargeshagen, weit überwiegend durch die größtenteils nach 1990 errichteten Einfamilienhäuser geprägt.

Die beiden Mehrfamilienhäuser sind mit jeweils zwei Eingängen/Treppenhäusern errichtet worden, mithin insgesamt 4 Hausnummern. Die vertikale Erschließung erfolgt über eine zweiläufige Innentreppe mit Zwischenpodest als Stahlbetontreppe mit Terrazzo-Belag.

Beide Häuser wurden 1998 in zweigeschossiger Massivbauweise errichtet, mit ausgebautem Dachgeschoss und mit WDVS ausgestattet. Die Dacheindeckung erfolgte mit Betondachsteindeckung mit Zink-Rinnen und das Dach wurde mit Dach-Gauben versehen.
In den beiden Häusern sind insgesamt 31 Wohnungen in den Größen von 37 m² bis 89 m² angeordnet, die im Einzelnen aus vier Einraumwohnungen, fünfzehn Zweiraumwohnungen, acht Dreiraumwohnungen und vier Vierraumwohnungen bestehen.
Die Wohnungen sind überwiegend mit einem Balkon/ einer Terrasse ausgestattet.
Alle vermieteten PKW-Stellplätze sind direkt an den Häusern angeordnet.
Beide Häuser sind mit einer Fotovoltaik-Anlage ausgerüstet, deren Einspeisevertrag bis 2031 läuft. Die Montage der Fotovoltaik-Anlage erfolgte im Jahr 2012.

Beide Immobilien wurden vom Eigentümer laufend instandgehalten und befinden sich in einem durchschnittlichen / befriedigendem Bau- und Unterhaltungszustand.
Derzeit sind Reparaturarbeiten z.B. an den Fensterabdichtungen, sowie Beseitigung von Feuchtigkeit im Kellermauerwerk in Vorbereitung. Diese Arbeiten wurden bei der Angebotspreis-Findung bereits mit einer Minderung berücksichtigt. Es liegen fachliche Stellungnahmen eines Gutachters zur Vorbereitung der Arbeiten vor und können bei Bedarf vor Ort eingesehen werden.
Ebenso im Angebotspreis berücksichtigt ist die gegenwärtig vorzufindende geringfügig von den marktüblich erzielbaren Erträgen nach unten abweichende Einnahme-Situation bei den Wohnungsmieten, die überwiegend auf großzügig soziale Überlegungen der Vermieter beruht und für den Käufer gegebenenfalls noch zukünftiges Potenzial zur Ertragssteigerung bietet.

Alle Grundstücke zusammen haben eine Größe von insgesamt ca. 3.951 m² und sind in Bereiche für Stellplätze, Wege, Terrassenflächen, Wiese und bebauter Fläche gegliedert.
Beide Mehrfamilienhäuser sind, bis auf gelegentliche kurzzeitige Leerstände aufgrund von Mieterwechsel, in der Vergangenheit stets voll vermietet gewesen. In den oben ausgewiesenen Mieteinnahmen sind Einnahmen aus Einspeisung der Fotovoltaik-Anlage im Mittel der Jahre 2012 bis 2020 mit durchschnittlich 7.593 € pro Jahr enthalten.
Weiterhin besteht ein Mietvertrag für eine Kopfstation einer Antennenanlage mit 240 € pro Jahr.
Alle Einnahmen zusammen ergeben die oben bei den wesentlichen Fakten angegebenen Einnahmen aus Wohnungen, Stellplätzen, Solaranlage und Miete Kopfstation.

Der Verkauf der beiden Mehrfamilienhäuser, der Stellplätze und aller damit zusammenhängenden Grundstücke soll ausdrücklich als Gesamtpaket erfolgen. Eine Aufsplittung in Einzelverkäufe ist nicht beabsichtigt.

Ausstattung

Die Ausstattung kann überwiegend mit durchschnittlich beschrieben werden. Es wurden isolierverglaste Kunststoff-Fenster und Holz-Dachflächenfenster verbaut.
Die Hauseingangstüren sind in Aluminium-Rahmenkonstruktion ausgeführt. Alle Wohnungseingangstüren wurden in massiver schwere Ausführung hergestellt und sind mit Türspionen ausgerüstet. Bei den Innentüren handelt es sich um gebräuchliche furnierte Röhrenspantüren. Die Wände sind tapeziert / gestrichen ausgeführt. Der Fußbodenbelag ist überwiegend mit Holz-Laminat und Fliesen-Belägen gestaltet, vereinzelt mit Teppichbodenbelag. Die Sanitär und Elektroinstallationen entsprechen weitgehend dem heutigen normalen und durchschnittlichen Standard.

Beide Mehrfamilienhäuser werden mit einer Außentemperatur geführten Elektro-Wärme-Speicherheizung (Nachtspeicherheizung) der Firma Stiebel Eltron beheizt. Die Warmwasserversorgung erfolgt über dezentrale Elektrodurchlauferhitzer an den Zapfstellen.

Die Bäder der Wohnungen wurden überwiegend mit gefliesten Badewannen ausgestattet. Alle Küchen, bis auf 4 Appartments, verfügen über Tageslicht.

Die Grundrisse können mit zeitgemäß beschrieben werden.

Sonstige Informationen

Es liegt ein Energiebedarfsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 29.7.2031.
Endenergiebedarf beträgt kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Elektro.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1998.
Die Energieeffizienzklasse ist C.

Im Zuge des Verkaufes wurde für beide Gebäude durch einen Gebäudeenergieberater jeweils ein Energie-Bedarfsausweis erstellt.
Dieser ist jeweils gültig bis 29.07.2031.
Das Gebäude Nr. 27/27a hat einen Endenergiebedarf von 76,8 kWh/(m²a).
Das Gebäude Nr. 28/28a hat einen Endenergiebedarf von 83,2 kWh/(m²a). Beide Häuser haben die Energieeffizienzklasse C.
Das Baujahr der Wärmeerzeuger ist bei beiden Gebäuden 1998.
Der wesentliche Energieträger lt. Energieausweis ist bei beiden Gebäuden Strom-Mix.
Die Warmwassererzeugung ist bei beiden Gebäuden in den Angaben zum Endenergiebedarf enthalten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Anfragen nur unter Angabe Ihrer vollständigen Kontakt- und Adressdaten bearbeiten können.

Im Rahmen des Verkaufs dieser Immobilie schließen wir ausdrücklich keinen Maklervertrag mit den Kaufinteressenten ab und sind als alleiniger Interessenvertreter der Verkäuferseite tätig, von der wir auch die Vergütung erhalten. Auch durch die Vereinbarung eines Besichtigungstermins oder durch die Übermittlung von Unterlagen sowie die Entgegennahme eines Kaufpreisangebots kommt ausdrücklich kein Maklervertrag mit dem Kaufinteressenten zustande.

Gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen. Vereinbaren Sie einen Termin in unserem Büro. Rufen Sie uns an, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Lage

Admannshagen-Bargeshagen ist eine Gemeinde im Landkreis Rostock mit ca. 2.900 Einwohnern, die vom Amt Bad Doberan-Land mit Sitz in Bad Doberan verwaltet wird. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Admannshagen-Bargeshagen, Rabenhorst und Steinbeck.

Die nachgefragtere Lage der Mehrfamilienhäuser in Bargeshagen wird von den Einwohnern gegenüber den anderen Ortsteilen als bevorzugt betrachtet.
Die Häuser befinden sich innerhalb eines neu errichteten Wohngebietes in ruhiger Randlage der Gemeinde. Das umliegende Wohngebiet ist durch die Bebauung mit Ein- und Zweifamilienhäusern gekennzeichnet.

Ein in der Gemeinde liegendes Gewerbegebiet ist gut ausgelastet. Hier befinden sich überwiegend Klein- und Mittelständische Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe, die zur guten regionalen Wirtschaftskraft beitragen. Viele Betriebsansiedlungen im Gewerbegebiet und die Niederlassung von Gewerbetreibenden im Gemeindegebiet sorgten nicht nur für die Schaffung von Arbeitsplätzen und wirtschaftlichen Aufschwung, sondern auch für ein Wachstum der Bevölkerung und damit verbunden das Entstehen neuer Wohngebiete, die Erneuerung des Straßennetzes der Gemeinde sowie den Ausbau von Rad- und Wanderwegen. Die Ostseeküste ist nur knapp 10 km entfernt.

Durch Bargeshagen führt die Bundesstraße 105 und verbindet die Hansestadt Rostock mit Bad Doberan. Die Nähe zu Rostock und Bad Doberan bietet dabei günstige Straßen- und Bahnanschlüsse sowie regelmäßige Busverbindungen.
Der Anschluss zur Ostseeautobahn A20 ist nur wenige Minuten Autofahrt entfernt. Versorgungsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs, Friseursalon, ein modernes Ärztehaus, ein Jugendclub und eine Kindertagesstätte sind im Ort vorhanden. Schulen (Grundschule bis Gymnasium) sind im nur ca. 5 km entfernten Bad Doberan angesiedelt. Ein großer Sportpark, mehrere Sportvereine, Freiwillige Feuerwehr und die Kulturscheune sorgen für ein reges sportlich-kulturelles Gemeindeleben.
Das überregional bedeutsame Einkaufszentrum „Ostsee-Park“ in Sievershagen, direkt an der B105, ist nur ca. 4 km entfernt. Weitere umfangreiche Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten wie z.B. Norma, Aldi, EDEKA, Real befinden sich innerhalb 3 - 4 km Umkreis Richtung Bad Doberan bzw. Richtung Rostock.

Kindergarten 700 m | Grundschule 5 km | Realschule 5 km | Gymnasium 5 km | Flughafen 49 km | Fernbahnhof 3,50 km | Autobahn 10 km | Einkaufsmöglichkeiten 4 km 

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Menü